Bestimmung Cortisol & DHEA im Speichel

„Dehydroepiandrostendion“ (DHEA) ist ein Hormon, welches in der Nebennierenrinde produziert wird und gilt als Gegenspieler zum Stresshormon Cortisol. 

Ein normaler Tagesverlauf des Cortisols sieht so aus, dass wir morgens einen höheren Cortisolspiegel haben, der dann sinkt und nachts ein Minimum durchläuft. Bei langanhaltendem Stress beginnt sich diese Kurve zu verändern. Zuerst erhöht sich der Cortisolspiegel am Tag, nach einiger Zeit steigt er auch in der Nacht.
 

Das DHEA ist nun nicht mehr in der Lage, den negativen Wirkungen des Stresshormones entgegenzuwirken. Als Folge tritt häufig Schlaflosigkeit oder sexuelles Desinteresse auf.

Hält der Stress an, kommt es zu weiteren gesundheitlichen Störungen. Infolge der ständigen Überlastung der Nebenniere wird die Cortisolproduktion schliesslich verringert – ein Cortisolmangel entsteht.

Ab diesem Zeitpunkt fühlen wir uns müde oder ausgebrannt und kommen morgens schwer aus dem Bett.

Die beschriebenen Effekte werden mit zunehmendem Alter stärker, da die körpereigene Produktion des «positiven» DHEA abnimmt.

Diese Abnahme bei gleichbleibendem Cortisol hat auch für unser Immunsystem negative Folgen.  

Beim Stressprofil erfassen wir anhand von vier Speichelproben den Tagesrhythmus der Stresshormone. Der Test kann überall durchgeführt werden. 

Speichel ist das ideale Medium, da der Speichel unter den tatsächlichen Lebensbedingungen gesammelt werden kann.

Keine stressauslösende Blutentnahme ist dafür nötig. Wir erhalten somit ein Abbild der Stressreaktionen auf das persönliche Umfeld.

Was müssen Sie tun?

Die Testkits enthalten die für die angeforderte Analyse notwendigen Probenbehälter, Analyseauftragsbogen, Rücksendecouvert, Schutzhüllen, sowie eine ausführliche Anleitung für die Probenahmen.

Sie packen Ihre Analyse-Proben mit dem ausgefüllten Analyseauftragsbogen in das Rücksendecouvert und senden sie an uns zurück (wir bezahlen die Portokosten).

Nach etwa 10 Tagen erhalten Sie von uns einen ausführlichen Bericht zu Ihren persönlichen Messwerten und einer Empfehlung für eine individuell abgestimmte HCK®-Mikronährstoffmischung.